Wir sind die eingetragene Genossenschaft “Bürger Energie Erdbach eG” zur Erzeugung von Energie und zum Betrieb eines Nahwärme- und Stromnetzes in Breitscheid-Erdbach (Lahn-Dill-Kreis)

Mitmachen lohnt sich für den Geldbeutel und das Klima!

Derzeitige Mitmacher sparen 900 TONNEN CO2 pro Jahr. Das sind in etwa 35 LKW Ladungen!


Das Projekt Nahwärme wird nach wie vor bearbeitet. Sehr intensiv versuchen wir für die nächsten Jahrzehnte eine Energieproduktion für unser Dorf aufzubauen. Viele Vorteile eines Nahwärmenetzes und die Herausforderungen dazu könnt Ihr auf dieser Homepage entdecken. Der Vorstand arbeitet nach dem Plan, wie in den Mitgliederversammlungen besprochen. Unser Aufsichtsrat ist engagiert und sein Input ist uns sehr wichtig. Mit dieser Hilfe bauen wir ein erweitertes Netzwerk an externer Fachkompetenz aus. Neben der Förderzusage für das Modul I investiert die Landes Energie Agentur gerade einen weiteren € Betrag in das Nahwärmeprojekt in Erdbach. In dieser Zusammenarbeit werden alle Maßnahmen auf den Prüfstand gestellt und beleuchtet. Alles zusammen bereiten wir für die Präsentation in der nächsten Mitgliederversammlung auf. Wenn Ihr Fragen dazu habt, fragt bitte die Mitmenschen, die sich für die Erledigung der anfallenden Aufgaben bereit erklärt haben. Zur Liste

Unser aktueller Stand an Mitmachern

warum du jetzt noch Mitmacher werden solltest

Was machen wir gerade… 👉Link

Unsere Ziele:

  • Stabile und günstige Heizkosten durch Ressourcen in Erdbach und Eigeninitiative
  • Schonung der Umwelt. Mit den derzeitigen Teilnehmern sparen wir jährlich 900 Tonnen CO2 im Dorf ein.
  • Regionale Wertschöpfung, am liebsten in Erdbach
  • Förderung der Dorfgemeinschaft, wir sind sozial und solidarisch
  • Durchführung mit ansässigen Firmen
  • Unabhängige Wärmeversorgung für möglichst viele Haushalte / Wir sind nicht von der Abwärme von Hofmann abhängig, die könnte sogar ganz wegfallen.
  • Keine Abhängigkeit mehr von Großkonzernen durch unsere eigene erneuerbare Energieerzeugung

Ein mögliches Modell der Wärmeversorgung in Breitscheid-Erdbach wurde am 09. April 2019 im Dorfgemeinschaftshaus vorgestellt. Bei dieser Veranstaltung haben sich über 100 Bürgerinnen und Bürger eingefunden, um sich zu informieren. Durch viele und interessante Fachvorträge zu Energiegenossenschaften konnten sich alle ein Bild von möglichen Nahwärmesystemen machen. Aufgrund der großen Resonanz ist man sich im Gemeindevorstand darüber einig, dass das Thema der Nahwärmeversorgung weiter von der Gemeinde Breitscheid verfolgt werden wird. Viele Grundlagen sind hierfür von den Stadtwerken Herborn und anderen Beteiligten erarbeitet worden.

Unser Konzept beinhaltet eine Abwärmenutzung der Fa. hofmann CERAMIC (im Vordergrund)